Die industrielle Herstellung nahtloser Stahlrohre im Walzverfahren hat ihren Ursprung in der bahnbrechenden Erfindung der Gebrüder Mannesmann, die im Jahr 1886 als Patent angemeldet wurde.

Das Kaltpilgern, die Schlüsseltechnologie zur Herstellung kaltgefertigter Rohre, erfanden die Gebrüder Mannesmann in den 1890er Jahren. Am Standort Remscheid, Deutschland wo Max und Reinhard Mannesmann diese Erfindungen machten, werden auch heute noch nahtlose Edelstahlrohre gefertigt.

Auf modernsten Anlagen produziert Mannesmann Stainless Tubes seine Rohre auch in Frankreich, Italien und in den USA.

Für weitere Informationen bietet Ihnen unser  Salzgitter AG Archive einen facettenreichen Einblick in die Geschichte und in das Erbe von Mannesmann.